Nachrichten an Julian

Im folgenden könnt ihr gerne eure Nachricht an Julian weitergeben. Sollte es dieses Leben danach geben, wird er die Briefe sicher lesen....

Kommentare: 28
  • #28

    Opa und Oma (Freitag, 03 Februar 2017 08:20)

    Hallo Lieber Schatz,

    alles alles Gute und Liebe zu Deinem heutigen Geburtstag, haben Dich lieb und vermissen Dich soooooo sehr.

  • #27

    Oma und opa (Montag, 30 Januar 2017 14:00)

    Unser allerliebster Schatz, jetzt sind es genau zwei Jahre und wir sind noch genauso traurig und ohne Dich sind die Tage so leer, wir vermissen Dich einfach jeden Tag. Ich freue mich schon, wenn wir uns mal Wiedersehen. Habe Dich von ganzem Herzen lieb8NkJSNkJu

  • #26

    Nicole mit engerl selina (Freitag, 27 Januar 2017 16:11)

    Hallo kleiner Julian ! Habe mir deine Geschichte unter Tränen durch gelesen . Und es schmerzt so sehr , dass kinder so leiden müssen und vor allem von heut auf morgen so eine bösartige Krankheit bekommen . Wir hatten genau so einen Leidensweg mit unserer Selina . Sie hat letztes Jahr im Oktober den Kampf verloren . Wir hatten Sie zum Schluss auch zuhause und konnte plötzlich nicht mehr laufen . Und wie dein Papa schreibt , der Schmerz wird immer größer und man kann u will es einfach nicht verstehen . Ihr werdet sicher ️da oben im Himmel gemeinsam spielen und auf den Wolken hüpfen und uns auslachen weil ihr nicht verstehen könnt dass wir so oft weinen . Aber wie wir immer sagen :" Amoi sech ma uns wieder !"

  • #25

    Tante Katja (Montag, 19 Dezember 2016 20:52)

    Julian, ich wünsche mir, dass es dir gut geht, wo du bist. Wir vermissen dich sehr!
    Wir lieben dich und sprechen oft von dir! Liebe Grüße von Tirol in den Himmel! :-)

    Tante Katja, Onkel Markus,
    Maxi, Johann und Mary :-*

  • #24

    Eine mama (Dienstag, 13 September 2016 09:51)

    Deine Geschichte machen meine Augen nass, und Probleme werden sehr klein... Ich kenne deine mama, oh Mann da waren wir in der Pubertät, dein Papa durfte ich auch kennenlernen und dich auch, da warst du noch ein Baby...
    Lange ist es her, und es bricht mir das Herz was du und deine Familie durchgemacht hast :(

  • #23

    Jemand mit Tränen in den Augen (Freitag, 26 August 2016 15:39)

    Geschichten wie Deine lieber Julian lassen mich unendlich dankbar sein, dass ich gesunde Kinder zu Hause habe, die hoffentlich auch gesund bleiben.
    Danke liebe Familie, dass ihr diese Geschichte hier teilt. In meinem Herzen lebt nun auch ein Teil von Julian, der so tapfer gekämpft hat und mit Sicherheit den Lebensweg seiner Eltern und seines Bruders begleiten wird.

  • #22

    Opa und Oma (Mittwoch, 03 Februar 2016 12:58)

    alles alles Gute zu Deinem 12 Geburtstag, für uns bist Du heute bei uns. Wir haben Dich sehr lieb und vermissen Dich soooooo sehr.

  • #21

    Oma und Opa (Samstag, 30 Januar 2016 12:39)

    Ein Jahr ohne Dich, soooo leer, trostlos, voller Sehnsucht, Schmerz und Trauer. du fehlst uns sooo sehr. Haben Dich von ganzem Herzen lieb. Wir sehen uns wieder, lieber Schatz

  • #20

    eine Mama (Donnerstag, 28 Januar 2016 12:45)

    Lieber Julian,
    Ich habe gerade deine Geschichte gelesen, und musste sehr weinen. Ich habe selber drei Kinder. Kinder sollten sowas einfach nicht bekommen, es ist nicht fair, sie sollten gesund und unbeschwert aufwachsen können. Es hat mich sehr berührt meine jüngste Tochter hat Epidermoloysis Bullosa eine sehr seltene Hautkrankheit unheilbar. Aber sie ist sehr tapfer wie du es bestimmt auch warst

  • #19

    Martin (Dienstag, 26 Januar 2016 17:38)

    Lieber Julian,
    als ich eben deine Geschichte gelesen habe, musste ich alter Esel einfach weinen. Wer kann verstehen warum ein Kind so früh gehen muss?! Bemerkenswert ist aber wie tapfer du diesem „Schweinehund“ entgegen getreten bist! Deine Tapferkeit soll für uns als Beispiel dienen!
    Ich bin mir sicher du bist da draußen und passt auf deine Lieben und vor allem deinen Bruder auf. Auch wenn ich dich nicht kennen lernen durfte, wirst du mir fortan ein Lichtlein sein.
    Danke deinen Eltern und Danke vor allem DIR!
    Martin

  • #18

    Sabine (Dienstag, 17 November 2015 22:29)

    Lieber Julian!
    Es ist genau ein Jahr her, dass ich Dich kennenlernen durfte. Ich besuchte Dich im Krankenhaus und hatte eine Überraschung für Dich dabei. Du warst sehr großer Fan von Bayern München und vor allem von Manuel Neuer. Leider konntest Du nicht mehr selbst zur Allianz Arena fahren um Dein Idol Manuel Neuer persönlich zu treffen. Dein Papa war sehr traurig darüber. Er hatte ja auch schon einen Besuchstermin ausgemacht, aber Dir ging es leider immer schlechter, so dass die Fahrt nach München nicht möglich war. Ich habe dann Kontakt aufgenommen und habe dann ein Fanpaket und die neueste Ausgabe von Bayern München zugesendet bekommen. Ich werde es nie vergessen......DEIN LACHEN, DEIN STRAHLEN als ich Dir die Geschenke überreichen durfte mit einem lieben Gruß von Manuel Neuer. Gemeinsam haben wir uns die vielen Sachen angesehen und wenn ein Bild von Manuel Neuer zu sehen war, dieses glückliche Lachen. Unbeschreiblich....
    Sehr, sehr oft denke ich an diese kurze Zeit, in der ich bei Dir sein konnte.
    Dein Papa, Deine Oma Ingrid und Dein Opa Peter haben mir so viel von Dir erzählt. Du bist mir sehr ans Herz gewachsen. Gerne hätte ich Dich noch einmal besucht, leider ist mir dies nicht mehr gelungen. Dein Papa hat mich aber immer auf dem laufenden gehalten.
    Die Erinnerung bleibt tief im Herzen verankert!
    DANKE, DASS ICH DICH KENNENLERNEN DURFTE!
    Sabine

  • #17

    Herbert Windhager (Dienstag, 17 November 2015 10:35)

    Hallo Julian,

    ich bin eine ehemaliger Arbeitskollege von Deiner Oma Ingrid und Deinem Opa Peter. Ich erfuhr kurz nach Deinem Tod, als ich Deine Oma und Deinen Opa auf einem Eishockeyspiel der Bulldogs Dornbirn traf, von Deiner Geschichte, die mir damals schon die Tränen in die Augen drückte.
    Heute bin ich ganz zufällig über deine Homepage "gestolpert" und sie ließ mich nicht mehr los. Wieder treibt es mir die Tränen in die Augen!
    Du musst ein wundervolles Leben gehabt haben. Die Liebe aller Dir nahestehnden Menschen muss Dich durch das Leben getragen haben. Diese Liebe kann ich überall in dieser Homepage herauslesen.
    Ich wünsche Dir, dass es Dir, da wo Du jetzt bist, gut geht.
    Natürlich wünsche ich auch Deinen Eltern, Deinem Bruder, Deinen Großeltern und allen die Dich liebten die Kraft, in Liebe und mit einem Lächeln auf die Jahre zurückblicken zu können, in denen Du noch unter uns warst.
    Und sicherlich triff das Zitat von Johann Wolfgang von Goethe nirgends besser zu als hier:
    "Was man tief in seinem Herzen besitzt,
    kann man nicht durch den Tod verlieren."
    Alles Gute!
    Herbert Windhager

  • #16

    Thomas Kornetzki (Freitag, 06 November 2015 12:34)

    Die Zeit verstreicht, die Tage vergehen, die Wunden werden zu Narben - doch alleine die Narben bleiben!
    Mich hat diese Seite sehr berührt, sowie auch der Besuch bei dir Julian, kurz bevor du gegangen bist. Ich bin stolz darauf, dass ich dich kennenlernen durfte, dass ich dich ein wenig begleiten konnte und auf die Momente am Eisplatz.
    Dort, wo du jetzt bist, bist du ohne Schmerz und Angst. Ich wünsche deinen Eltern und deinem Bruder, dass auch sie bald ohne Schmerz und Angst sein können, und sich voller Liebe und Stolz an jeden Moment mit dir erinnern können.
    So wie du im Leben einen Platz hattest und gelacht hast, so sollst du auch jetzt einen Platz haben und man mit Freude von dir erzählen.

  • #15

    Oma Inge (Freitag, 28 August 2015 11:23)

    Hallo mein lieber lieber Schatz,

    30 Wochen Qual, Schmerzen, Sehnsucht und Leere. Ich vermisse Dich sooooo sehr.Und es will einfach nicht ruhiger werden in meine Herzen. Habe Dich über alles geliebt. Und trotz allem warst Du unser großer Held. Liebe und vermisse Dich mein Schatz.

  • #14

    Oma Inge (Dienstag, 23 Juni 2015 10:12)

    Hallo mein lieber Schatz,

    jetzt bist Du Tag und Nacht bei mir und ich bin überglücklich darüber. Ich kann Dich jederzeit streicheln und auch mich mit Dir unterhalten.
    Das ist wunderschön. Ich liebe und vermisse Dich aber trotzdem so sehr.

  • #13

    Oma Inge (Dienstag, 14 April 2015 14:06)

    Heute ist mal wieder so ein Tag an dem ich mich unendlich nach Dir sehne, ich vermisse Dich so sehr und lieb Dich von ganzem Herzen

  • #12

    Opa Pepe und Oma Inge (Mittwoch, 25 März 2015 12:34)

    vor sieben Wochen mussten wir Dich endgültig verabschieden, Du fehlst uns doch so sehr. Wir haben Dich unendlich lieb.

  • #11

    Oma und Opa (Freitag, 20 März 2015 11:15)

    Zwei Tränen laufen über mein Gesicht. Sie wollen dir sagen: "Ich vermisse dich"! Diese Tränen werden erst vergehen, wenn wir zwei uns wieder sehen!

  • #10

    Tante Nadii mit da Moatla (Freitag, 13 März 2015 12:08)

    Heij klenna Schatz, puh hüt vo nam Johr han i vo da Mama da anruf kriegt das mit dir was isch. Dött han i ma aba nid denkt das as so schlimm isch.. doch es hat sich echt zua nam Alptraum entwickelt. I war jede sekunde in Gendanke bei dir <3 Wo i di in da Klinik bsuacha kho bin und an Muttertag wo ma am Spielplatz waran han i echt an a Wunder gloubt .. doch es isch anderst kho :'( du warsch so an starka und tapfara bua. Hut ab. So schwer krank und doch bis zum schluss kämpft!

    Mia vermissan di ganz fest und denken jeden Tag an di! Du bisch und bliebsch unvergessen. Jeda Tag brennt a Kerzle neaba dinam Bildle.

    Klenner Engel i freu me wenn ma üs wieder seahan und denn machama viele tolle Sacha <3 :*

    Wir lieben dich

  • #9

    Oma Inge und Opa Pepe (Freitag, 13 März 2015 12:07)

    Hallo unser lieber Schatz, wir vermissen Dich so sehr, gerade heute wieder. Wir werden Dich immer in unserem Herzen tragen und Dich von ganzem Herzen lieben. Noch ein kleines Gedicht für Dich.Wenn Regentropfen an mein Fenster klatschen,
    siehst Du meine Tränen,
    und Du weisst,
    dass ich weine, weil ich einsam bin.

    Wenn der Wind an mein Fenster klopft,
    hörst Du meine Rufe,
    und Du weisst,
    dass mein Verlangen nach Dir schreit, weil ich allein bin.

    Wenn die Sonne an mein Fenster scheint,
    spürst Du meine Freude,
    und Du weisst,
    dass ich glücklich bin, weil ich an Dich denke.

    Wenn Mondlicht in mein Fenster fällt,
    fühlst Du meine Nähe,
    und Du weisst,
    dass ich von Dir träume, weil ich Dich liebe

  • #8

    Manuel (Dienstag, 03 März 2015 20:40)

    ...eine sehr schöne bewegende Homepage, die mir die Tränen runter laufen lässt, der Julian ist jetzt bei den Engeln im Paradies und passt auf seine Familie hier auf Erden auf, und eines Tages sehen sie sich bestimmt wieder.
    wünsche der Familie alles erdenklich beste für die weitere Zukunft.
    Manuel

  • #7

    Seelenverwandt (Montag, 02 März 2015 11:21)

    Lieber Julian
    Deine Eltern verstehen die Welt nicht mehr, sie leiden und sind so unglaublich traurig, weil du einen anderen Weg gehen musstest als den, den sich deine Eltern für dich gewünscht hätten. Weisst du Julian, Kinder sollten nicht vor den Eltern sterben müssen. Dein Vater hat einen wunderbaren Blog gemacht und den Menschen davon erzählt, was für ein wunderbarer und tapferer Junge du warst. Es ist seine Art mit dem Verlust fertig zu werden. Deine Mutter leidet genauso wie dein Papi, aber vermutlich leidet sie anders, aber nicht weniger intensiv.
    Ich bin überzeug davon, dass es dort, wo du jetzt bist, einfach wunderbar ist. Es ist friedlich, warm und hell und ich weiss, dass es dir gut geht dort und Zeit und Raum für dich keine Rolle mehr spielt und ich weiss auch, dass du nicht traurig bist und keine Schmerzen mehr hast. Du weisst genau, dass alle Menschen die du liebst, dir folgen werden und dort wo du bist, ist Zeit nicht dasselbe wie hier und deshalb weisst du auch, dass es ein Wiedersehen gibt mit all deinen Lieben. Ich bin sehr froh darüber, dass ich inzwischen weiss, dass es dir und allen anderen verstorbenen Menschen die wir geliebt haben, gut geht, dort wo ihr seid. Du bist nun ein Engel und passt nun auf deine Familie auf, dass keinem mehr etwas geschehen kann.
    Ich bitte dich, du kleiner Engel, schick deinen Eltern ein Zeichen, ich weiss du kannst das, lieber Julian. Sende ein göttliches Zeichen und übermittle Ihnen so, dass es dir gut geht und du künftig ihr Schutzengel sein wirst und deinen Bruder und deine Eltern beschützen wirst, bis du dem Tag, an dem ihr wieder alle zusammen sein dürft.
    Alles Liebe kleiner Engel

  • #6

    Eine Mama (Sonntag, 01 März 2015 22:35)

    Lieber Julian, du warst ein sehr sehr tapferes und tolles Kind für deine Eltern und bestimmt der beste Bruder den es gibt !

    Die Geschichte ist so rührend - und furchtbar zugleich. Man kann den Schmerz und die tauer fühlen. Und wir weinen und fühlen auf diesem
    Weg mit euch !

    Euch liebe Eltern und kleiner Daniel wünsche ich von Herzen viel Kraft, behaltet euren Sonnenschein im Herzen und er wird für lmmer euer Schutzengel sein.

  • #5

    Anita (Sonntag, 01 März 2015 15:56)

    Lieber Julian,
    du bist ein tapferer Junge und ich bin überzeugt, dass es dir jetzt sehr gut geht, denn ich glaube ganz fest daran, dass es ein Leben nach dem Tod gibt!!
    Mich hat deine Geschichte sehr berührt und du hast wirklich tolle Eltern und einen besonders liebevollen Daddy.
    Ich wünsche deinen Eltern ganz viel Kraft und Trost!!!
    Sie sollen nicht traurig sein....es gibt ein Wiedersehen.
    Gute Reise kleiner Engel.....

  • #4

    alex kowarc (Samstag, 28 Februar 2015 22:38)

    ich wünsche der ganzen familie ganz viel kraft, um dieses erlebnis gut zu verarbeiten. seid stark und holt euch wieder kraft von und mit euren freunden.
    ich wünsche euch alles erdenklich gute
    familie kowarc

  • #3

    Heidi Böhler (Samstag, 28 Februar 2015 22:08)

    Lieber Julian, dein Papa gibt Menschen wie mir, die Möglichkeit über die Größe die du als junger Mann erreicht hast zu lesen. Wir weinen um dich. Wir weinen mit deiner Familie und ihren Schmerz. Doch das ist nicht wichtig für dich. Dein Bruder wird nie mehr ohne dich sein. Wenn Brüder reisen ist das so. Deine Eltern werden immer auf ein Zeichen hoffen, sie werden dieses riesen Stück Sehnsucht bei dir lassen und bestimmt wirst du es ihnen in deiner besonderen Weise danken, wie nur Engel es können. Eine wunderbare Reise wünsche ich dir Heidi

  • #2

    Manuela Vonach (Samstag, 28 Februar 2015 15:16)

    Lieber Julian

    Ich glaube ganz fest daran, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und du so früh diese Erde verlassen hast müssen, weil Gott einen Engel brauchte . Egal wo du jetzt bist, du wirst nie im Herzen deiner Familie verloren gehen. Obwohl ich dich nie kennenlernen durfte, hat mich deine Geschichte zu Tränen gerührt und ich kann und will mir gar nicht vorstellen, wie sehr deine Familie mit dir mitgelitten hat. Lieber Julian ich werde jetzt immer bei jedem Bayernspiel - bin nämlich auch ein Fan - ganz fest an dich denken und mich mit dir freuen, dass du nun ein besseres, schmerzfreies Leben hast.

  • #1

    nicole (Samstag, 28 Februar 2015 13:38)

    Lieber Julian !
    Es vergeht kein einziger Tag, an dem ich nicht an dich denken muss. Es tut so unheimlich weh. Immer wieder tauchen diese warum musste das dir passieren, warum konnte man nichts mehr tun, warum hat man das alles zu spät gesehen, diese vielen warums auf, es wird niemals eine Antwort auf irgendein warum geben. Wenn ich abends einschlafe dann träum ich von dir wie du als kleiner Zwerg immer dem Mond hinterhergelaufen bist, du wolltest zum "ma". Genau da bist du jetzt- bei deinem "ma"! Mein Schatz ich vermisse dich so sehr, dein Lächeln, deine Witze die du mit deinem Onkel gerissen hast als wir bei dir im Krankenhaus in Dornbirn waren. Ich habe immer dieses Bild vor mir als wir im kh im Kiosk saßen deine Mama eine rauchen war, ich dir den Kakao durch die Sonde gegeben hab und du mir immer "schneller schneller " gedeutet hast! Mein Engel, du wirst immer bei uns sein, denn wir werden nie aufhören dich zu lieben oder an dich zu denken. <3